JTC_pressefoto_sunlamahn_web

Happy Swingin’ Grooves of the 1940s/50s

Tanja Lipp – voc
Sandra Schennach – p
Alfred Kern – sax
Eduard Linshalm – b
Karl Eder – d, voc

Beeinflusst von Julia Lee, Ella Mae Morse, Etta James, Louis Jordan, Nat King Cole, Anita O-Day, Billy Holiday und Van Morrison – um nur einige zu nennen – lassen die fünf Musiker die Zeit des Swing, Jazz & R&B der 40er und 50er Jahre wieder aufleben.
Und das schaffen sie unprätentiös und ohne Schnörkel. Es muss swingen und sich gut anfühlen – auch alle Tänzer werden mit LindyHop-tauglichem Swing ihre Freude haben!

Beinahe exakt vor 5 Jahren standen sie zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne und das wird an diesem Abend auch ordentlich gefeiert werden.
Feiern macht mit Freunden den meisten Spaß. Lassen wir uns also überraschen, wer mit ihnen an diesem Abend vielleicht die Bühne teilen wird.

www.jumpthecurb.net