Austrian Blues All Stars

Diese heimisch bestens bekannten Musiker spielen traditionellen Chicago Blues ebenso gerne wie stilechten Louisiana Blues. Die Mitglieder dieser Formation, die in dieser Zusammensetzung 2017 für BLUESimon geboren wurde, kennen sich bereits seit über 25 Jahren sehr gut und haben mit spontanen Konzerten wie am 24.9.2020 im Local große Freude.

 

 

 

 

 

 

 

Hannes Kasehs – g, voc
ist ein Musiker, der besonders mit seiner weichen Stimme und den sehr versierten Gitarrenlicks im Blues alle Generationen anspricht. Seine mittwöchentlichen Sessions im Louisiana Blues Pub sind zur Wiener Blues Tradition geworden – besonders der Louisiana “Schnulzen“ Blues kommt dabei nicht zu kurz.

Gerry Lülik – hca
gilt wohl als DER führende Blues Harp Spieler Österreichs und hat schon den Respekt so mancher internationaler Künstler erworben. Sein dynamischer Stil ist virtuos, packend und einfühlsam zugleich. Kaum ein anderer lässt uns so tief in die Welt von Little Walter und Sonny Boy Williamson eintauchen. Gerry Lülik ist zu 100 % Blues, ohne Wenn und Aber. Er unterstreicht seine Erscheinung durch sein spezielles Outfit, wir dürfen gespannt sein.

Dani Gugolz – b
ist unser Schweizer Aushängeschild in Sachen Blues. Im Jahr 1983 reiste Dani zum ersten Mal nach Chicago und spielte dort mit Bluesmusikern wie Eddie C. Campbell, Jimmy Walker, Big Smokey Smothers und vielen anderen. Sein instrumentales Spektrum erweiterte Dani Gugolz in Richtung Rhythmusgruppe und war gemeinsam mit Peter Müller jahrelang festes Mitglied der Wiener Mojo Bluesband. Er wirkte bei zahlreichen CD-Einspielungen mit und bestritt unzählige internationale Tourneen. Vor allem die Zusammenarbeit mit Künstlern wie Axel Zwingenberger, Jay McShann und Champion Jack Dupree machten ihn zu einem der kompetentesten Kontrabassisten in der Blues- und Boogie-Szene.

Peter Müller – d
gehört zu den profiliertesten Schlagzeugern Europas im Bereich Blues, Rhythm & Blues, Boogie Woogie und Swing. Technische Perfektion ist ihm Voraussetzung für dynamischen Drive und Groove, seine Mitmusiker verlassen sich blind auf seinen Rhythmus. Mit raffinierten, oft überraschenden Schlagkombinationen begeistert Peter Müller sein Publikum – und nicht selten auch seine Bandkollegen.
Sein eigenes Plattenlabel STYX gründete er 1999. Bis heute hinterlässt er bei mehr als 90 Produktionen seinen rhythmischen Stempel, das sind mehr als 700 Songs!

Infos auch unter:
www.styxrecords.com
www.hanneskasehs.eu