raphael wressnig - webIgor - web

 

Igor Prado – guitars, vocals
Raphael Wressnig – Hammond B-3 organ
Silvio Berger – drums

 

Raphael Wressnig ist zum Inbegriff eines modernen Hammond-Organisten geworden und wurde 2013 und 2015 mit einer Nominierung als „Best Organ Player“ beim Down-Beat Critics Poll (dem Musikpreis des weltweit wichtigsten Jazzmagazins) geehrt. Wressnigs Tourneen führen ihn um den gesamten Globus und jüngst hat er sein neues Album in New Orleans, der Wiege des Jazz, aufgenommen. SOUL GUMBO: “Gumbo ist ein würziger Eintopf der kreolischen Küche. So wie die Küche in New Orleans durch viele Einflüsse geprägt ist, ist auch die Musik des Big Easy ein bunter Mix. Der “Big Easy” gilt als die Wiege des Jazz, dennoch ist die Stadt auch für seinen Rhythm & Blues, Rock & Roll und nicht zuletzt auch für den New Orleans Funk bekannt. In der “Crescent City” verschmelzen diese Stile wunderbar. Raphael Wressnig kreiert mit seinen satten Grooves an der Hammond B3 Orgel und mit seiner Soul Gift Band ein ähnliches Amalgam.

Igor Prado aus São Paulo hat sich in den letzten Jahren in der erste Liga der internationalen Blues-Szene katapultiert. Seine großartige Band, nicht nur die beste authentische brasilianische Bluesband, sondern derzeit eine der besten Bluesbands weltweit. Der junge Brasilianer arbeitet regelmäßig mit den Blues-Ikonen Kim Wilson, Sugaray Rayford, Mud Morganfield, Lynwood Slim, Rod & Honey Piazza, Junior Watson. Prado ist nicht nur einer der aufregendsten Gitarristen, sondern auch ein begnadeter Soul und Blues Shouter und überhaupt ist die Palette an Stilen der sich der Gitarrist authentisch und packend bedient breit gefächert: Traditioneller Chicago Blues, Westcoast Swing aber auch Soul und Funk. “Way Down South” ist im Februar 2014 auf dem legendären kalifornischen Delta Groove Label erschienen und findet sich in beinahe allen Bestenlisten der Blues-Magazine und Radios. Am Februar 2014 ist auch ein neues Album von Raphael Wressnig und Igor Prado entstanden. Als Gastvokalisten sind die legendären Soul-Men Wee Willie Walker und Otis Clay mit von der Partie.

Silvio Berger ist Garant für „Fatback-Drums“ der Extraklasse. Jahrelange Erfahrung im Jazz, Funk und Soul (Karl Ratzer, Joe Zawinul, Chaka Khan), sowie die Arbeit mit den Austro-Pop Größen (sowohl im Studio als auch „live“: Rainhard Fendrich, Wolfgang Ambros, Kurt Ostbahn uvm.) sprechen für Bergers Musikalität und Finesse am Schlagzeug.
“Oh yes, Raphael plays a dynamic brand of B-3, his passion commensurate with his technique and his creative intelligence. He’s a high-voltage dynamo but also a musician of surprising delicacy and self-reflection. Call him one of the finest blues/jazz/soul B-3 operators anywhere.” (FRANK-JOHN HADLEY, DOWNBEAT MAGAZINE/USA)

“Der momentan coolste Hammond-Master!” (JAZZZEIT/DEUTSCHLAND)

www.raphaelwressnig.com